language BGENDERU

Hauptsammler zur Kläranlage „Montana”

Der Auftraggeber ist  das  Ministerium für Umwelt und Gewässer,  und Vodokanalstroy OOD beteiligt sich als Unterauftragnehmer von Ed. Züblin AG. Das ist das erste Objekt  im Nordbulgarien, wo   Grabenverbausysteme zur Einsturzabsicherung von Gräben    bis zu einer  Tiefe von  5 m und  Spiralpolyäthylenrohre(PEHD) mit hoher Dichte SN8  mit Durchmessern  von ф1000 bis ф1200  verwendet wurden. Das Objekt besteht aus zwei Sammlern – Westsammler mit L=3450m und Ostsammler mit L=1689m. Eine der schwierigsten Aufgaben war der  Übergang  vom Fluss Ogosta an zwei Stellen – im Metallrohrgehäuse mit  Beton für zusätzliches Gewicht. Wir haben auch eine  Horizontalbohrung unter der Hauptstrasse Sofia-Vidin  unter  besonders schwierigen hydrogeologischen Bedingungen – Vorhandensein von Findlingen  mit Abmessungen bis zu  60cm und  von hohem Grundwasserspiegel ausgeführt. Außerordentlich schwierig war die Überbrückung der vorhandenen Sammler  mit Durchmessern bis zu ф1600,  wofür wir  unsere eigenen speziellen Kautschukballons  verwendet haben, von der Firma Lampe(Deutschland) hergestellt.