language BGENDERU

Umbau von Wasserleitung an der Maria- Luise- Str., Stadt Burgas

Der Auftraggeber ist  das  Ministerium für Umwelt und Gewässer und der Hauptauftragnehmer ist Alpine Bau, Österreich. Vodokanalstroy GmbH ist Unterauftragnehmer.
Wir haben die Hauptwasserleitung mit Durchmesser DN600 und DN700 –  eine Verbindung zwischen Derivation „Kamchia“  und Derivation „Yasna polyana “  mit Gesamtlänge  1900m ausgeführt. Die Wasserleitung ist mit  Rohren aus sphärolitischem Grauguss  ausgeführt. Eine der schwierigsten Stellen bei der Ausführung des Objekts ist  der Übergang  mittels Horizontalbohrung  ф1000 unter Maria-Luisa - Blvd (34m) und unter  12 Gleisen  des Bahnhofes Vladimir Pavlov (66m).  Andere Besonderheit ist der Übergang durch den Vaya-Meer- Kanal,  der mittels Brückenkonstruktion und  mit  Flanschgraugussrohren DN700 mit Wärmedämmung verwirklicht wurde.